Schulsprengel Bozen/Europa

Login

                      Maria Montessori

Maria Montessori stammte aus einer gebildeten und wohlhabenden Familie. Geboren wurde sie am 31. August 1870 in Chiaravalle in der Nähe von Ancona. Nach dem Besuch einer naturwissenschaftlich-technischen Sekundarschule studierte Montessori an der Universität Rom Naturwissenschaften.

Sie schloss ein Medizinstudium ab und promovierte am 10. Juli 1896 als erste Ärztin Italiens.
Bereits zum damaligen Zeitpunkt gelang es ihr, die Begeisterung der Menschen auf sich zu ziehen. Sie arbeitete hart, nahezu unaufhörlich und widmete sich den Menschrechten.

Sie wurde Leiterin des neugegründeten   medizinisch-pädagogischen Instituts der Nationalen Liga zur Erziehung in Rom. Hier wurden Lehrer ausgebildet und Montessori entwickelte eine   spezifische Methode zur Erziehung und Unterrichtung der Kinder.

Erneut studierte Maria Montessori, diesmal Pädagogik, Experimentalpsychologie und   Anthropologie.

1907 wurde das   erste Kinderhaus "Casa dei   bambini" unter ihrer Konzeption im römischen Stadtteil San   Lorenzo eröffnet, wo sie ihre pädagogischen Erkenntnisse anwandte.

Mit "Il metodo della pedagogica scientifica" (deutsch unter dem Titel "Die Entdeckung des Kindes") veröffentlichte Montessori 1909 die experimentalpädagogischen Erfahrungen aus San Lorenzo.

Italienische und Schweizer Volksschulen führten die   Montessori-Methode ein. Auch auf internationaler Ebene wurden Modellschulen   gegründet.

Die Montessori-Methode erzielte überwältigende Erfolge in   den USA.

 
 

Zur Zeit des   Nationalsozialismus wurde die deutsche Montessori-Bewegung zerschlagen, auch die italienischen Montessori-Schulen wurden unter dem Faschismus geschlossen.    

Mit "The Secret of Childhood" (Deutsch:   "Das Geheimnis der Kindheit") erschien 1936 eines ihrer bekanntesten Werke.

Während des 2. Weltkriegs verließ sie Europa und lebte in   Indien, was zu einem Aufschwung der indischen Montessori-Bewegung führte.    

Montessori kehrte nach Europa zurück. 

Am 6. Mai starb Maria Montessori mit 81 Jahren in Nordwijk   aan Zee, in den Niederlanden. Sie zählt zu den Begründerinnen und Begründern   der "Reformpädagogik", einer sehr facettenreichen pädagogischen   Bewegung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

 

Wir benötigen ihre Zustimmung für die Verwendung von Cookies

Durch Zustimmen und Ausblenden des Banners erlauben Sie die Verwendung von Cookies Informationen zu Cookies

Akzeptieren

Cookies

Damit dieses Internetportal ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich.

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.

Wie setzen wir Cookies ein?

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies zur Speicherung

  • Ihrer Vorlieben bei der Bildschirmanzeige , z. B. Kontrast und Schriftgröße
  • Ihrer etwaigen Teilnahme an einer Umfrage zur Nützlichkeit der Inhalte (damit Sie nicht erneut durch ein Pop-up-Fenster zur Beantwortung aufgefordert werden)
  • Ihrer Entscheidung zur (oder gegen die) Nutzung von Cookies auf diesem Portal.

Auch einige auf unseren Seiten eingebettete Videos verwenden Cookies zur Erstellung anonymer Statistiken über die zuvor besuchten Seiten und die ausgewählten Videos.

Das Akzeptieren von Cookies ist zwar für die Nutzung des Portals nicht unbedingt erforderlich, macht das Surfen aber angenehmer. Sie können Cookies blockieren oder löschen – das kann jedoch einige Funktionen dieses Portals beeinträchtigen.

Die mithilfe von Cookies erhobenen Informationen werden nicht dazu genutzt, Sie zu identifizieren, und die Daten unterliegen vollständig unserer Kontrolle. Die Cookies dienen keinen anderen Zwecken als den hier genannten.

Werden auch andere Cookies verwendet?

Auf einigen unserer Seiten oder Unterseiten können zusätzliche oder andere Cookies als oben beschrieben zum Einsatz kommen. Gegebenenfalls werden deren Eigenschaften in einem speziellen Hinweis angegeben und Ihre Zustimmung zu deren Speicherung eingeholt.

Kontrolle über Cookies

Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

(C) 2016 Schulsprengel Bozen/Europa